Brandenburg

Welche Altersgruppen sterben durch COVID 19?


Der Anteil der an oder mit Covid-19 Verstorbenen, die auf einer Intensivstation behandelt wurden, liegt derzeit bei ca. 35 Prozent. Leider werden jedoch keine Daten zur exakten Altersverteilung der auf Intensivstationen verstorbenen Patienten veröffentlicht. Der Mittelwert der auf Intensivstationen Verstorbenen liegt über 80 Jahren. Für die Gesamtheit der an Covid-19 Verstorbenen liegt der Mittelwert bei 84 Jahren.

Das Risiko eines schweren Covid-19-Verlaufs steigt mit zunehmendem Alter an. Von allen Covid- 19-Todesfällen ereigneten sich ca. 4% Prozent in der Altersgruppe unter 60 Jahren. Über 87% der Verstorbenen sind über 70 Jahre alt.

Auf der Ebene der Stadt- und Landkreise stellt das RKI allerdings lediglich eine grobe Altersdifferenzierung zur Verfügung, die im Folgenden dargestellt wird. Lesen Sie selbst die RKI Daten nach…hier.

Es starben im ganzen Bundesland ausgeteilt nach den Altersgruppen:
0-59 Jahre 60-79 Jahre 80-110 Jahre
3% (114 ✝)
28% (1079 ✝)
69% (2645 ✝)
Bundeslanddurchschnitt = gelbe Kreise.

Brandenburg an der Havel

72.184 Einw. – 89 COVID-Tote (0.123%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
3
3%

30
34%

56
63%

Cottbus

99.678 Einw. – 206 COVID-Tote (0.207%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
6
3%

65
32%

135
66%

Frankfurt (Oder)

57.751 Einw. – 113 COVID-Tote (0.196%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
5
4%

33
29%

75
66%

Potsdam

180.334 Einw. – 246 COVID-Tote (0.136%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
4
2%

54
22%

188
76%

Barnim

185.244 Einw. – 229 COVID-Tote (0.124%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
10
4%

75
33%

144
63%

Dahme-Spreewald

170.791 Einw. – 254 COVID-Tote (0.149%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
7
3%

61
24%

186
73%

Elbe-Elster

101.827 Einw. – 247 COVID-Tote (0.243%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
6
2%

83
34%

158
64%

Havelland

162.996 Einw. – 182 COVID-Tote (0.112%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
9
5%

46
25%

127
70%

Märkisch-Oderland

195.751 Einw. – 277 COVID-Tote (0.142%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
6
2%

63
23%

208
75%

Oberhavel

212.914 Einw. – 311 COVID-Tote (0.146%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
13
4%

102
33%

196
63%

Oberspreewald-Lausitz

109.371 Einw. – 261 COVID-Tote (0.239%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
7
3%

78
30%

176
67%

Oder-Spree

178.803 Einw. – 314 COVID-Tote (0.176%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
12
4%

72
23%

230
73%

Ostprignitz-Ruppin

98.861 Einw. – 155 COVID-Tote (0.157%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
4
3%

52
34%

99
64%

Potsdam-Mittelmark

216.566 Einw. – 212 COVID-Tote (0.098%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
3
1%

52
25%

157
74%

Prignitz

76.158 Einw. – 164 COVID-Tote (0.215%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
4
2%

40
24%

120
73%

Spree-Neiße

113.720 Einw. – 203 COVID-Tote (0.179%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
6
3%

72
35%

125
62%

Teltow-Fläming

169.997 Einw. – 209 COVID-Tote (0.123%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
5
2%

62
30%

142
68%

Uckermark

118.947 Einw. – 166 COVID-Tote (0.140%)
† 0-59 Jahre † 60-79 Jahre † 80-110 Jahre
4
2%

39
23%

123
74%