Pressemitteilungen

21.06.2021

DIVI und RKI melden weiterhin und erneut falsche Zahlen.

Im Tagesreport des DIVI (hergestellt vom RKI) sind erneut 35 Menschen vom Status „Corona gestorben“ in den Status „wieder lebendig“ überführt worden. Eine Minuszahl bei den Gestorbenen ist leider nicht möglich und somit eine Irreführung und ein weiterer starker Hinweis auf NICHT VALIDE Zahlen beim DIVI und dem RKI . Die Zahl der Neuaufnahmen auf Deutschlands Intensivstationen wird mit 0 angegeben. Diese Zahl ist ebenfalls falsch zusammengerechnet.

Intensivstationen.net hat dies überprüft. Beide Werte sind falsche Angaben.

Die Todeszahlen sind nicht ermittelbar, da das RKI diese Zahlen vor der Öffentlichkeit auf Kreis und Krankenhausebene versteckt. Eine Todeszahl von -35 lässt aber eindeutig auf vorherige falsche Eingaben zurück schliessen. Üblicherweise meldet das DIVI positive Todeszahlen. Deshalb wird die Minuszahl der auf deutschen Intensivstationen an oder mit Corona Gestorbenen (-35) als FALSCH bewertet.

Im Gesamtverlauf der Pandemie hat das DIVI 56 mal negative Todeszahlen geliefert zum Teil bis zu -373 Tote zurückgerechnet .

Die Neuaufnahmen im Tagesreport vom 21.06.2021 sind in 20 Landkreisen registriert. Die Zahl der Neuaufnahmen kann demzufolge nicht 0 sein, siehe Startseite. Die Zahl der Neuaufnahmen im Tagesreport des DIVI (RKI): 0 ist FALSCH!

https://www.divi.de/joomlatools-files/docman-files/divi-intensivregister-tagesreports/DIVI-Intensivregister_Tagesreport_2021_06_21.pdf